Jun Ahn – Self-Portrait

€ 65.00 Zum Warenkorb hinzufügen

88 Seiten

Hardcover

36.4 x 23.3 cm

Erste Ausgabe 2018

Englisch, Japanisch, Koreanisch

Self-Portrait, herausgegeben vom japanischen Verlag Aka-Aka, ist das erste Fotobuch der koreanischen Fotografin Jun Ahn. Die Serie, die zwischen 2008 und 2013 in Seoul, New York und Hongkong aufgenommen wurde, zeigt Selbstporträts von Jun, die gefährlich nahe an Rändern - oder beinahe schon über diese hinausgehend - von Wolkenkratzern aufgenommen wurden. Ahn erklärt die Bilder mit der Illusion, dass "in dieser Zeit der hohen Gebäude, die als Hotels, Büros oder luxuriöse Wohnräume genutzt werden, die Menschen keine Höhenangst haben und sogar lieber dort wohnen, weil sie diese Umgebung als "schöne Skylineansicht" wahrnehmen".
Die Fotos - aufgenommen mit einem Selbstauslöser, der so eingestellt ist, dass er schnell fotografiert, während sich Jun dem Rand bzw. dem Abgrund nähert, bis sich die Speicherkarte füllt - sind jedoch mehr als das Ergebnis einer einfachen Nervenkitzelsuche. Ahn's Charakter, der Abendkleider trägt, interagiert mit ihren städtischen Umgebungen und suggeriert eine Desillusion, ein Loslösen und eine starke Sehnsucht nach Flucht.

“There was a day I recalled my time as an adolescent. At the time, I was sitting on the edge of my apartment in New York and looking over the cityscape. I had a thought, that suddenly my youth was coming to an end and I could not figure out the future. I sat on the edge and I looked down.
Then I saw the empty space, the void.”
— Von Jun Ahn’s Nachwort