Risaku Suzuki – Winter to Spring

€ 0.00 Zum Warenkorb hinzufügen

68 Seiten

Hardcover

25.5 x 19.2 cm (10 x 7 1/2 in.)

Englisch/Japanisch

Erstausgabe 2022

AKAAKA Art Publishing

Risaku Suzukis Fotobuch "Winter to Spring" setzt sich aus neuen und bereits veröffentlichten Fotografien aus drei verschiedenen Serien ("White", "Sakura" und "Water Mirror") zusammen und beschäftigt sich mit der entscheidenden Zeit des Jahres, wenn die Ruhe und Monotonie des Winters dem Leben des Frühlings Platz macht. Die fotografischen Sujets reichen von Schnee über Kirschblüten bis hin zu grün bewachsenen Wasserflächen. Der Schwerpunkt liegt jedoch nicht auf dem Erwachen des Lebens, sondern auf dem fragmentarischen Verstreichen der Zeit, auf der Verfestigung einzelner Momente. Teilweise inspiriert durch seine Erfahrungen während der Corona-Pandemie, lenkt Suzukis Buch die Aufmerksamkeit auf die fragmentarische Natur unserer Zeiterfahrung.

"Wenn man die Worte 'Winter' und 'Frühling' verwendet, werden die beiden Jahreszeiten als unterschiedliche Dinge angesehen, als Entitäten, die voneinander getrennt werden können. Die Jahreszeiten wechseln jedoch ständig, und die Zeit schreitet ohne Unterbrechung voran. Was man mit der Fotografie einfangen kann, ist der Zustand der Welt in dem Moment, in dem man den Auslöser betätigt, und das Bild selbst sagt uns nicht viel. Wenn man sie jedoch aneinander reiht, beginnen sie, sich miteinander zu verbinden, und es entsteht ein Raum oder ein Intervall zwischen ihnen ...
Von Fotografen wird im Allgemeinen erwartet, dass sie zeigen, wie sie die Szene interpretieren oder welche Bedeutung sie in dem Motiv gefunden haben, aber für mich ist die Fotografie eine Antwort auf die Welt, der ich begegnet bin, und mein Ziel ist es, dass die eingefangene Szene dem Betrachter neu in Erinnerung bleibt. Ich schaue nicht, "um zu fotografieren". Zuerst kommen die Überraschung und die Freude an der Begegnung mit dem, was ich sehe, und dann kommt das Fotografieren. Das Thema meiner Arbeiten ist es, die Reinheit des Kameraobjektivs zum Ausdruck zu bringen.
- aus dem Vorwort von Risaku Suzuki (alle Texte sind auf Japanisch und in englischer Übersetzung enthalten)