Jules Spinatsch - Semiautomatic Photography

€ 36.00 Zum Warenkorb hinzufügen

351 Seiten

Softcover

26,6 x 21 cm 

Deutsch, Englisch, Französisch 

mit Texten von Joerg Bader, Christoph Doswald, Michael Hagner, Jan Wenzel

Erste Edition, 2018

SPECTOR BOOKS

Jules Spinatsch begann vor 15 Jahren seine Arbeit mit automatischen Kameras, wie sie im Bereich der Überwachung öffentlicher Räume genutzt werden. Damals entstand ein aus 2.176 Einzelbildern bestehendes 180°-Panorama des Weltwirtschaftsforums in Davos. Die Werkgruppe, die den Titel Semiautomatic Photography trägt, setzte er u.a. mit Aufnahmen eines Fußballstadions, des Wiener Opernballs, eines Gefängnisses und der SAP-Zentrale fort. Das Buch Semiautomatic Photography zeigt nun erstmals den kompletten Zyklus. In ihm stellt Spinatsch ausgewählte Einzelbilder, die sonst ein winziges Element in den Bildpanoramen sind, in den Vordergrund. Ähnlich wie bei William S. Burroughs Cut-ups führt dieses "Herausschneiden " der Einzelfotos zu einer subversiven Bildstrategie, zur Reflexion der Funktion des Visuellen in einer Gesellschaft der Kontrolle. Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung Semiautomatic Photography im Centre de la Photographie Genève, 12. Dezember 2018 bis 2. Februar 2019.