Haute Photographie

 – 

Haute Photographie ist eine neue Fotomesse wie keine andere. Im Mittelpunkt der Haute Photographie steht eine Gruppenausstellung mit Werken der Grossmeister aus der Geschichte der Fotografie sowie der jüngsten und spannendsten jungen Talente, die heute mit dem Medium arbeiten.


Ahn schloss ihr Studium an der University of Southern California 2016 mit einem Abschluss in Kunstgeschichte ab. Nachdem sie 2016 ihren Master of Fine Arts von der Parsons New School for Design in New York erworben hatte, schrieb sich Ahn an der Graduate School of Photography der Hongik University in Seoul ein. Zu ihren wichtigsten Einzelausstellungen gehören "On The Verge" (Photographic Center Northwest, Seattle, 2018), "UnveiledScape" (Keumsan Gallery, Seoul, 2017) und "Self-Portrait" (Christophe Guye Gallery, Zürich, 2017). Zu den Gruppenausstellungen gehören unter anderem "Space: Crashes in Street Life" (Triennale der Fotografie Hamburg, Hamburg, 2018), "Asia Woman Artists" (Jeonbuk Museum of Art, Jeonbuk, 2017), "Ich" (Schirn Kunsthalle, Frankfurt, 2016), "Secret Garden" (Seoul Museum of Art, Seoul, 2016) und mehr. Ihre Werke befinden sich unter anderem in der Sammlung des National Museum of Modern Art in Tokio.