Ina Jang

Ina Jang kam 1982 in Südkorea zur Welt und lebt und arbeitet derzeit in New York. Seitdem sie 2010 ihren BA an der School of Visual Arts in New York abgeschlossen hatte, wurden ihre Arbeiten schon etliche Male ausgestellt, u.a. am Empty Quarter in Dubai, KiptonART, New York Photo Festival 2010, und in der Humble Arts Foundation in New York. Sie nahm Teil and der Gruppenausstellung Myths & Realities in der SVA Gallery in New York, wo sie mit Künstlern wie Simen Johan, Vera Lutter, Collier Schorr oder Matthew Pillsbury gezeigt wurde. Jang gewann schon viele Auszeichungen, wie der KiptonART Rising Award 2011, Print Magazine’s 20 Under 30, oder wurde zum FOAM Talent 2011 gewählt. Am Festival d'Hyères 2011 gewann sie zudem eine Kommision, welche sie dann in Hyères 2012 austellen konnte. Ihre Arbeit wurde schon in zahlreichen Publikationen veröffentlicht, wie z.B dem The New York Times Magazine, Dear, Dave Magazine, British Journal of Photography und Foam International Photography Magazine.


Ina Jang schafft Werke mit einem verspielten und poetischen Geist. Minimalistisch ist es die Einfachheit ihrer Arbeit, die so viel Kraft offenbart. Konstruktiv und dekonstruktiv zugleich, ist ihre Arbeit körperlich, sanft und humorvoll, führt neue Bedeutungen in vertraute Objekte ein und erforscht gleichzeitig einen Zusammenbruch der Dimensionen in der Fotografie.


"Ich mache Bilder, die minimal und zweidimensional sind, indem ich Menschen, Orte und Dinge schichte, um Ideen präzise auszuführen, aber mit der Absicht, Informationen zu verwerfen.


Da ich möchte, dass die Ideen greifbar werden, wird der Prozess streng physisch und bezugnehmend auf meine persönliche Erfahrung bei der Herstellung von Fotos; er beinhaltet oft das Schneiden, Kleben und Einfügen von alltäglichen Gegenständen aus dem realen Leben, wie z.B. Papier und Wattebäusche. Die Fotos sind oft bildlich und unidentifiziert und werfen einen Verdacht auf die Agenda des Fotos. Ich erlaube den Zuschauern zu fragen, ob sie wirklich Subjekte oder nur Objekte sind. Ich bemühe mich, ein Bild darzustellen, das unberührt und den Zuschauern fremd bleibt.


Meine Arbeiten erforschen Konzepte der Fotografie und ihrer Körperlichkeit, während ihr Inhalt stark von einem spielerischen Geist abhängt, inspiriert von der Zeit, die ich mit meiner Schwester verbrachte, als wir von Familie und Freunden getrennt waren. Während dieser Zeit entwickelte ich einen Weg, um der Verwüstung und den existentiellen Ennui zu entkommen." - Ina Jang

Ausbildung


2011
School of Visual Arts, New York MPS, Modefotografie


2006 - 2010
School of Visual Arts, New York Bachelor of Fine Arts, Fotografie



Ausgewählte Soloausstellungen


2018

„Utopia" Foley Gallery, New York, NY, USA

"Radiator Theatre" One Four, Seoul, Südkorea


2017

„Utopia“ Musée des Beaux Arts, Le Locle, Frankreich


2013
„A THOUSAND TIMES FAIRER...“ The 8th Vladivostok Biennale of visual Arts, Primorsky Regional Drama Theatre of Youth, Vladivostok, Russland 

„in a world without words“ G/P + G3 Gallery, Tokio, Japan

2012
„on the paper“ Ku Gallery, Taipei, Taiwan

2011
„so, too & very“ Curated by James Moffatt, Anagnorisis Fine Arts, New York, Vereinigte Staaten


2009
„world“ School of Visual Arts, New York, Vereinigte Staaten
„xoxo“ Anagnorisis Fine Arts, New York, Vereinigte Staaten

2008
„by Ina“ School of Visual Arts, New York, Vereinigte Staaten



Ausgewählte Gruppenausstellungen


2019

"Beyond Fashion" ArtisTree Taikoo Place, Hong Kong


2013
„The Youth Code!“ 
Christophe Guye Galerie, Zürich, Schweiz


„Into The Future“ Isetan Department Store, Tokio, Japan

„P.O.V. (Point of View)“ Galerie Steph, Singapur, Singapur


2012
„Group Show“ Korean Culture Center New York, Vereinigte Staaten
„New York Photo Awards Exhibition“ Dumbo Arts Festival, New York, Vereinigte Staaten
„Unseen“ Westergasfabriek, Amsterdam, Niederlande
„Daegu Photo Biennale 2012“ Curated by Nathalie Herschdorfer, Daegu, Südkorea
„Myths & Realities“ School of Visual Arts (SVA) Gallery, New York City, Vereinigte Staaten
„Commisioned work“ Festival International de Mode et de Photographie, Hyeres, Frankreich
„Icons of Tomorrow“ Christophe Guye Galerie, Zürich, Schweiz
„Flash Forward 2012“ Magenta Foundation, Portland Kanada
„Photo Assignment Exhibition“ Festival International de Mode et de Photographie, Hyeres, Frankreich
„Girlcore“ Orange Dot Gallery, London, Grossbritannien


2011
„Flash Forward 2011“ Magenta Foundation, Portland, Kanada
„Foam Talent 2011“ Foam International Photography Magazine, Amsterdam, Niederlande
„Tokyo Photo 2011“ Danziger Gallery, Tokyo Midtown Hall, Tokyo, Japan

„Group Exhibition“ Festival International de Mode et de Photographie, Hyeres, Frankreich
„New Visual Artists 2011“ Print Magazine, New York, Vereinigte Staaten


2010
„KiptonART Rising 2011“ New York, Vereinigte Staaten
„Future Perfect“ Kuratiert von Stephen Frailey, KiptonART, New York, Vereinigte Staaten
„Mentors at New York Photo Festival“ NYPH’10, New York, Vereinigte Staaten
„Another Art Show“ Submergedart Gallery, Newark, Vereinigte Staaten
„Mentors“ Visual Arts Gallery, New York, Vereinigte Staaten
„Group Show 34“ Humble Arts Foundation, Online
„iGavel Emering Artist Auction“ Daniel Cooney Fine Art, Online


2009

„Basically Human“ Kuratiert von Stephen Frailey, The Empty Quarter, Dubai, Vereinigten Arabischen Emirate

„Surface Life“ Visual Arts Gallery, New York, Vereinigte Staaten


2008
„Our Lady“ Ist Art Gallery, New York, Vereinigte Staaten



Publikationen


The New York Times Magazine
British Journal of Photography
Foam International Photography Magazine
Print Magazine
Dear, Dave Magazine
Camera

Photo District News: Fine Art Issue
Urbanlike Magazine
Thisispaper Magazine

Installation Magazine


Time Magazine

Fast Company Co.Design


Information DK Klip

Eloquoence magazine


Jalouse magazine


Time Magazine Light Box



Auszeichnungen


2013
Foam Paul Huf Award, Nomination, Foam Fotografie Museum Amsterdam, Niederlande


2012
Foam Paul Huf Award, Nomination
New York Photo Award, Personal Portfolio Finalistin, New York Photo Awards
PDN 30, Nomination Photo District News


2011
PDN 30, Nomination
Foam Talent 2011
Flash Forward, Gewinnerin
Festival d’Hyeres, Finalistin
20 Under 30 New Visual Artists
Foam Paul Huf Award, Nomination


2010
PDN 30, Nomination
KiptonART Rising 2011, Gewinnerin
Creativity 40th Annual Print, Platinum 

Creativity International Awards
The Tierney Fellowship, Nomination



Workshops


2013
a+b+c | 2B.A Photography Workshop Ecole cantonale d’art de Lausanne, Schweiz