Between Mists of Memory – Christophe Guye Galerie

Between Mists of Memory
Eine wunderschön verwelkte Blume, die Zärtlichkeit eines Insektenflügels, ein Hauch von Tageslicht auf einer verschwindenden Welt.


Die Béatrice Brunner Galerie ladet herzlich zur Einzel-Ausstellung von Brigitte Lustenberger vom 12. Juni bis am 3. Juli 2021 ein. Es findet keine Vernissage statt. Die Künstlerin ist am Samstag 12. und 19.6. sowie 3.7. von 13 - 16 Uhr in der Galerie anwesend.


Fotografien sind Lichtbilder. Das Flüchtige einer Lichtzeichnung und das Bewahrende einer Fotografie sind wichtige Elemente in der Arbeit von Brigitte Lustenberger. Ihre prozessorientierte Arbeit reflektiert die Fragilität des ökologischen Gleichgewichts unseres Planeten, stellt unseren Begriff der Vergänglichkeit in Frage, zeigt aber auch poetisch die Schönheit und Zärtlichkeit von Welken und Verfall. Lustenberger arbeitet an der Schnittstelle von Fotografie, Projektion, Skulptur und Installation.


Ihre in der Galerie ausgestellten Serien «An Apparition of Memory» und «This Sense of Wonder» zeigen verwelkte Blumen und tote Insekten als Fotografien, Projektionen und Installationen. Doch sind die Arbeiten weder dunkel und noch morbid - Licht verwandelt die halbtransparenten Körperteile der Insekten und die durchschimmernden Blüten in eindringliche und filigrane Bilder. Sie sind zugleich rätselhaft, poetisch und melancholisch. Auch wenn sie ihren Blick auf das unvermeidliche Ende richtet, huldigt Lustenberger der Schönheit der Existenz: mit der schillernden Leuchtkraft der Farben ihrer verwelkenden Blumen und der zärtlichen Fragilität der auf Dia-Glasplatten präparierten Insekten, die das Herz berühren.


Galerie Béatrice Brunner

Nydeggstalden 26,

3011 Bern

www.beatricebrunner.ch

Donnerstag und Freitag 14 - 18 Uhr

Samstag 12 - 16 Uhr