HELSINKI SCHOOL

 – 

Viele international etablierte Künstler, welche ehemalige Studenten oder Lehrer der Aalto University School of Art and Design (früher die University of Art and Design Helsinki) waren, haben sich im Laufe der Jahre zusammen getan um die gefeierte „Helsinki School“ Gruppe zu bilden. Mit der anstehenden Ausstellung Helsinki School freut sich die Christophe Guye Galerie diese Bewegung zum ersten Mal in der Schweiz präsentieren zu dürfen mit einer spannenden und abwechslungsreichen Auswahl elf ihrer Mitglieder. Sie sind in erster Linie Konzeptkünstler welche sich dazu entschieden eine Kamera oder lichtempfindliches Material zum Ausdruck ihrer künstlerischen Arbeit zu verwenden. Nicht durch Herkunft definiert geht es bei dieser „Gruppe“ von Künstlern viel mehr um einen einheitlichen Denkansatz, geformt durch die Unterrichtsweise an der Aalto University, wo Kunsttheorie zur Realität wird; Kritisches Betrachten, Kooperation und gegenseitiger Austausch stehen im Mittelpunkt.