Photographie et Vidéo

 – 

Die Ausstellung Photographies et Vidéos des renommierten französischen Künstlers Stéphane Couturier. Die erste Soloausstellung Couturiers in der Schweiz, seit Archéologie Urbaine im Musée de l’Elysée 1996 in Lausanne, zeigte zum ersten Mal die fotografischen und Video-Werke seiner bekannten Serien Melting Point und Melting Power.

Mit „figurativer Abstraktion“ schafft Couturier packende Bilder, welche ständige Bewegung und Veränderung sichtbar machen. Mit einem hohen kompositorischen Können erfasst der Künstler fotografisch allgemeingültige Archetypen der westliche Zivilisation des 21. Jahrhunderts und bricht dabei den theoretischen Rahmen der fotografischen Möglichkeiten; Form und Inhalt passen sich an und werden Stellvertreter unserer sich immer weiter beschleunigenden technologischen Welt. Zwischen Abstraktion und Dokumentation erkunden und hinterfragen die Werke in Photographies et Vidéos wie moderne Kulturen gleichzeitig erschaffen und zerstören können.