Dominique Teufen

Geboren 1975 in Davos, Schweiz.

Dominique Teufen schloss 2002 die Gerrit Rietveld Academy Amsterdam ab. Nachdem sie in Melbourne, Zürich, London und New York gearbeitet und ausgestellt hatte, zog sie nach Amsterdam um ihren Master of Fine Art an der AKV/ St.Joost in S'Hertogenbosch in Bosch (NL) zu absolvieren. 2013 gewann sie den 17. vfg Nachwuchsförderpreis für Fotografie und den MLL Meyerlustenberger/Lachenal Gönnerpreis.



"Dominique Teufen erspäht ihre Bildmotive nicht durch den Sucher ihrer Kamera, vielmehr findet sie ihre einzigartigen Sujets durch einfallsreiche Recherche und gestalterisches Geschick – vor dem Fotografieren legt sie Hand an. So baut sie für ihre «Blitzlichtskulpturen» architektonisch oder skulptural anmutende Gebilde aus Spiegelflächen und hält diese unter Einsatz eines starken Blitzlichts fotografisch fest, dergestalt dass die Siegel ausser dem gleissenden Licht nur sich selbst reflektierten.


Die so zu Papier gebrachten kristallinen wie flüchtigen ‚Monumente’ strahlen in einer schier extraterrestrischen Erhabenheit und stellen jedwede zum Vergleich herangezogenen Preziosen, Prunkschreine, Paläste in den Schatten. Aus den simplen provisorischen Konstrukten lässt die Künstlerin Phantasmen entstehen, die ihr Geheimnis zelebrieren, aber nie ganz preisgeben."


– Dr. phil. Gabrielle Obrist, Direktor und Co-Kurator Kunsthalle Wil/St. Gallen, Schweiz

Ausbildung


2008 - 2010
MA Fine Arts, AKV/ St.Joost, Den Bosch, Niederlande


1999 - 2002
BA Fine Arts, Gerrit Rietveld Academie, Niederlande

1998 - 1999
HGKB School for Art and Design, Basel, Schweiz

1996 - 1998
Studio G.Hrusovsky, Steinbildhauer Kurs, Zürich, Schweiz



Einzelausstellungen


2019

"Sterne? Kopierter Staub. Meine Weltreise auf meiner Kopiermaschine" Restaurant Au Premier, Zürich, Schweiz


2016

„Graubereich“ Kunstraum Aarau, Aarau, Schweiz


2015
„Réverie mimetique“ Kunsthalle Wil, Wil/St.Gallen, Schweiz
„Entfaltet“ Christophe Guye Galerie, Zürich, Schweiz


2013
„Nest“ Unseen photo fair Amsterdam, Niederlande


2011
„Office of Possible Solutions“ Moira, Utrecht, Niederlande


2009
„Afgelopen“ Gastatelier Leo13, Tilburg, Niederlande
„Kunsttraject“ Etalagen Zeeheldenbuurt, Amsterdam, Niederlande


2008
„Salon 20/60“ Antwerpen, Belgien


2006
„The Gallery“ Cable Street Studios, London, England


2005
„Kunstfluss“ Zurich, Schweiz
World's end Gallery, Schweiz



Ausgewählte Gruppenausstellungen


2019
"Bauhaus und die Fotografie" Museum für Fotografie, Berlin, Deutschland
[Zukünftig] "Nuno Andrade & Dominique Teufen – Lauréates 2019 Prix HSBC pour la photographie" Galerie Clémentine de la Féronnière, Paris, Frankreich
[Zukünftig] "Nuno Andrade & Dominique Teufen – Lauréates 2019 Prix HSBC pour la photographie" Galerie Voie Off, Arles, Frankreich
[Zukünftig] "Nuno Andrade & Dominique Teufen – Lauréates 2019 Prix HSBC pour la photographie" Arrêt sur l'image Galerie, Bordeaux, Frankreich
[Zukünftig] "Nuno Andrade & Dominique Teufen – Lauréates 2019 Prix HSBC pour la photographie" L’Arsenal, Metz, Frankreich

2018

"Phantom Limb", Fries Museum, Niederlande
"Lensculture Emerging Talents 2018" Klompching Gallery, New York City, USA
"Bauhaus und die Fotografie" NRW Forum, Düsseldorf, Deutschland


2017

Foto–Biennale, Fotomuseum Bogota, Bogota, Kolumbien


2016

Structuras, Stalla Madulain, Engadin, Schweiz

Swiss Photo Award, Photobastei, Zürich, Schweiz

Projektion – Fotografische Behauptungen, Darmstädter Tage der Fotografie e. V., Darmstadt, Deutschland

4. Internationaler Evard–Art Award, Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl, Deutschland


2015

Photoforum PasquArt, Biel, Schweiz

Nothing Special, Kunstbezirk Stuttgart, Stuttgart, Deutschland

Connection!, LaKaserna, Bad Nieuweschans, Niederlande

Out There, Viewmaster/Nederlands Fotomuseum, Rotterdam, Niederlande


2014
„Werkschau Graubünden“ Chur, Schweiz
„Fotoszene GR“ Photobastei, Zürich
Uno Art Space, Stuttgart, Deutschland
„Façadism“ Nestruimte, Den Haag, Niederlande
„Oblick“ Maillon Wacken, Strasbourg, Frankreich


2013
Oslo 8, Basel, Schweiz
Jungkunst, Zürich, Schweiz
„Vfg Nachwuchsfördepreis“ Galerie l'écal , Lausanne, Schweiz


2012
Haus Abraxas, Zürich, Schweiz
„Sofort Kunst!“ Bülachstrasse 4, Zürich, Schweiz
Galerie de Meerse, Duo-show mit Franz Tartwijk, Hoofdoorp, Niederlande
„Photo12“ Zürich, Schweiz


2011
Kunstszene Zürich, Schweiz
„Sofort Kunst!“ Winzerhalde 74, Zürich, Schweiz
„A Choice“ Masters 09/10 AKV, St.Joost, Niederlande
TAC, Photo 3.0, Eindhoven, Niederlande
Galerij, Reuring Festival Purmerend, Niederlande
„Territorial Pissings“ KOP intervention, Breda, Niederlande


2010
„Post Dordt 2010“ Centre of Contemporary Art, Dordrecht, Niederlande
Breda's Museum, MFA Graduation show, Breda, Niederlande
„Déjà Vu“ De Fabriek, Eindhoven, Niederlande
Kunstvlaai/Artpie, Amsterdam, Niederlande
Co-Prosperity sphere, Chicago, Vereinigte Staaten
„Beyond the rumor“ Version10, Chicago, Vereinigte Staaten
NFO XPO, Chicago, Vereinigte Staaten
„Ten months of guest keeping“ Bookpresentation, Museum De Pont Tilburg, Niederlande


2009
„Strange Overtones II“ Lokaal 01, Antwerp, Belgien

„Meetingpoint 1#“ Paraplufabriek, Nijmegen, Niederlande
Kunsttraject Etalagen Staatsliedenbuurt, Amsterdam, Niederlande
„Strange Overtones I“ Gallery Artis, Den Bosch, Niederlande


2008
„Anonyme Zeichner N°9“ Art space Bethanien, Berlin, Deutschland
„Archipel °9“ Gallery Meneer de Wit, Amsterdam, Niederlande


2006
Point B Studios, New York USA

2005
Gallery Platform 11, Zurich, Schweiz

2004
Gallery Foundry, Melbourne, Australien

2002
Gallery Germaniahof, Sterksel, Niederlande
Gerrit Rietveld Academie, BFA end exam show, Amsterdam, Niederlande
Oude Kerk, Amsterdam, Niederlande
Culture Centrum Potamos, Kythera, Griechenland



Preise


2018

Lensculture Emerging Talent Award Winner's 2018


2016

Swiss Photo Award, (shortlist), Photobastei, Zürich, Schweiz

4. André-Evard-Preis, (nomination), Messmer Kunsthalle, Karlsruhe, Deutschland

2014

Oblick, International Young Photography Prize (Nomination)


2013
1. Preis, Vfg Nachwuchsförderpreis für Fotografie, Zürich, Schweiz
MLL prix 2013 (Meyerlustenberger/Lachenal)



Stipendien


2010
De Fabriek, Eindhoven, Niederlande


2009
Gastatelier Leo13, Tilburg, Niederlande


2006
Point B Studios, New York, Vereinigte Staaten


2005
Cable street Studios/SPACE, London, Grossbritannien


2004
The Foundry Studios, Melbourne, Australien


2002
Culture Centrum Potamos, Kythera, Griechenland