Roger Ballen

Roger Ballen wurde 1950 in New York City geboren. Seit den 1970er Jahren lebt und arbeitet er in Südafrika.

Er ist einer der untypischsten Bildermacher des 21. Jahrhunderts. Der in Amerika geborene Photograph lebt und arbeitet seit fast fünf Jahrzehnten in Südafrika. Seine neueste Serie Asylum of the Birds wurde in einem provisorischen Haus am Stadtrand von Johannesburg aufgenommen, das von mehreren Personen bewohnt wird, die am Rande der Gesellschaft leben. An diesem anarchischen Ort arbeiten die menschlichen und tierischen Bewohner zusammen als Besetzung in einer Serie quasi dirigierter Performances. Sowie wir in Ballen’s vielschichtige Unterwelt eintauchen, stossen die Bilder unseren Blick ab während sie ihn gleichzeitig anziehen und ihn  in eine noch dunklere Traumwelt entführen. Eine Traumwelt bestehend aus den Ängsten unserer eigenen Vorstellung.

Die allgegenwärtigen Vögel, lebendig wie tot, signalisieren eine dunkle Vorahnung und erinnern an Hitchcock, während sie gleichzeitig Hoffnung und Freiheit suggerieren. Der Begriff ‚Asylum’ könnte als Ort des Wahnsinns definiert werden, kann aber auch als Ort der Zuflucht gesehen werden und als Metapher für die Erlösung. ’Mein Ziel ist es mich in den letzten vierzig Jahren mit meiner Photographie letztendlich selber zu definieren. Es ist im Grunde eine psychologische und existenzielle Reise’, sagt Roger Ballen.

Der Photograph studierte Psychologie an der University of California und machte später einen Doktortitel an der Colorado School of Mines, spezialisiert auf Mineralökonmie. Ursprünglich zog es Ballen als Geologe nach Afrika, aber seine Begeisterung für Photographie war stärker und er photographiert dort seit fast 50 Jahren.

Ballens Unterwelt wurde vor kurzem Setting für das Musikvideo zu ’I find U Freeky’ (knapp 50 Millionen Youtubehits) der südafrikanischen Band ’Die Antwoord’. Dieses wird in der Ausstellung zusammen mit einer Kurzdokumentation ’Asylum of the Birds’ von Ben Crossman (diese erreichte über 40,000 Aufrufe in der Woche ihrer Veröffentlichung), diese zeigt Ballen bei der Arbeit zu ’Asylum of the Birds’. Unter dem Namen ’Asylum of the Birds’ erscheint zudem eine neue Monographie, herausgegeben von Thames & Hudson, welche in der Galerie erhältlich ist. Ballens frühere preisgekrönten Publikationen sind unter anderem ’Platteland’ (1994), ’Outland’ (2001), ’Shadow Chamber’ (2005) und ’Boarding House’ (2009). Wenige Exemplare der seltenen und signierten Ausgaben von ’Outland’ und ’Shadow Chamber’ können ebenfalls in der Galerie erworben werden.

Ballen hatte über 50 Ausstellungen weltweit und seine Arbeit wird von rund 40 Museen weltweit gesammelt, darunter das Folkwang, Essen, LACMA, Los Angeles, Musée de l'Elysée, Lausanne, Stedelijk, Amsterdam, Victoria and Albert, London, Centre Pompidou, Paris, und das MoMA, New York, um nur einige zu nennen.

Ausgewählte Einzelausstellungen


2017

„The House of the Ballenesque“ Maison des Peintres, Les Rencontres d'Arles, Arles, Frankreich

Hamiltons Gallery – London, Grossbritannien

Daum Museum of Contemporary Art, Sedalia, Vereinigte Staaten

La ERRE Cultural Soace, Guatemala

Origins Centre Association, Johannesburg, Südafrika

Guandong Museum, China

Akershus Kunstsenter, Lillestrom, Norwegen

Te Uru Waitakere Contemporary Gallery, Auckland, Neuseeland

Tauranga Art Gallery, Tauranga, Neuseeland

Biennial Fotografica Bogota, Columbia

John and Mable Ringling Museum of Art, Sarasota Florida, Vereinigte Staaten

Stadtmuseum + Kunstsammlung Jena, Jena, Deutschland


2016

Anzenberger Gallery, Handmade Show, Österreich

Aura Gallery, China

Barbado Gallery, Lisboa, Portugal

Carpentier Gallery, Berlin, Deutschland

Central Academy of Fine Art Museum, Beijing

Centro Fotografico Manuel Alvarez Bravo, Mexico

City Gallery Palffy Palais, Bratislava, Slovakei

Etherton Gallery, Tucson, Vereinigte Staaten

Fototeca, Monterrey, Mexico

Foto Museo de Cuatro Caminos, Mexico City

Galleria Massimo Minini, Brescia, Italien

Gallery Momo, Cape Town

Gallery Momo, Johannesburg

Hamilton Gallery, London, Grossbritannien

Hydra and Fotografia, Mexico

Izzy Gallery, Toronto, Kanada

James Fuentes, New York City, Vereinigte Staaten

João Barbado – Lisboa, Portugal

Museo Arocena ,Torreón, Mexico

Museum Dr Guislain Gent

Museum of Contemporary Art, Istanbul, Türkei

Natalie and James Thompson Art Gallery, San Jose

State University, San Jose, Vereinigte Staaten

Photokina, Cologne, Deutschland

SIPF Gillman Barracks, Singapore

SNAP! Gallery, Orlando, Florida, Vereinigte Staaten

Southeast Museum of Photography, Daytona, Vereinigte Staaten

Sunaparanta, Goa Centre for the Arts, Indien

Sydney College of the Arts, University of Sydney, Australien

TEA Tenerife Espacio de las Artes, Canary Islands

Von der Heydt-Kunsthalle, Wuppertal-Barmen

Wei-Ling Contemporary, Kuala Lumpur, Malaysia

Zemack Contemporary Art, Tel Aviv-Yafo, Israel


2015       

Bogotá Photo Festival, Bogotá, Colombia

CAFAM, Beijing, China

Chazen Museum of Art, Wisconsin, Vereinigte Staaten

David Krut Gallery, Johannesburg, Südafrika

Frigoriferi Milanesi, Milan, Italien

Fried Gallery, Pretoria, Südafrika

Galerie Karsten Greve, Köln, Deutschland

Galerie Rudolphe Janssen, Masks, Brussels, Belgien

Galerie Senda, Barcelona, Spanien

Kafka House, Prague, Tschechien

Kyotographie, Kyoto, Japan

La Fabrica, Madrid, Spanien

Montserrat, Barcelona, Spanien

Photoink, New Delhi, Indien

Pori Art Museum, Pori , Finnland                  

Serlachius Museum, Mänttä, Finland

Museo de Arte Contemporáneo, Santiago, Chile

Museu de Arte Moderna de São Paulo, Brasilien


2014
Christophe Guye Galerie, Zurich, Schweiz
„Festival de la Luz" Buenos Aires, Argentinien
„Fotografiska" Stockholm, Schweden
Kunst- und Kulturzentrum Monschau, Aachen, Deutschland
Mueum Dr. Guislain, Gent, Belgien
Moscow Media Centre, Moskau, Russland
Museu Oscar Niemeyter, Brasilien
Museum of Contemporary Art, Rom, Italien
Musee Nicephore Niepce, Chalon-sur Saone, Frankreich
Oliewenhuis Art Museum, Bloemfontein, Südafrika


2013
Belfast Photo Festival, Belfast, Nordirland
Maison De L'Image Documentaire, The CèTávoiR Association, Paris, Frankreich
Museum of Old and New, Hobart, Australien
Nikolaj Copenhagen Contemporary Art Center, Dänemark
Photoink, New Delhi, Indien
Pingao International Photography Festival, China
Palm Springs Art Museum, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Smithsonian National Museum of African Art, Washington DC, Vereinigte Staaten
Westlicht, Schauplatz fur Fotografie, Wien, Österreich

2012
Erdmann Contemporary & the Photographers Gallery, Kapstadt, Südafrika
Guate Festival, Guatemala de la Asunción, Guatemala
Kleinschmidt Fine Photographs, Wiesbaden, Deutschland
Kunstalle, Wien, Österreich
Manchester Art Museum, England
Marta Herford Museum, Herford, Deutschland
Musee de l' Elysee, Lausanne, Schweiz
Museu de Arte Moderna, Rio de Janiero, Brasilien
Northwest University Museum, Potchestroom, Südafrika
Novosibirsk Art Museum, Russland
Rosphoto, St. Pieterburg, Russland
Tel Aviv Museum of Art, Israel


2011
Angkor Photo Festival, Cambodia
Fondazione Terre Medicee, Seravezza, Italien
Le Mois de la Photo à Montréal, Kanada
Museum Het Domein, Sittard, Niderlande
Omsk Museum, Russland
Sammlung Prinzhorn, Outland and Shadow Chamber, Heidelberg, Deutschland

2010
Comune di Arco/Galleria Civica, Italien
Centro de Arte la Regenta, Las Palmas, Spanien
Festival of Photography of Savignano, Italien
George Eastman House, Rochester, Vereinigte Staaten
Sammlungsleiter Fotomuseum, München, Deutschland
Stenersen Museum, Oslo, Norwegen
Sydney Biennale, Australien
University of the O.F.S., Südafrika
Ubuntu, Salzburg, Österreich
Ubuntu, Berlin, Deutschalnd
George Eastman House, Rochester, Vereinigte Staaten
Sammlungsleiter Fotomuseum, München, Deutschland
Stenersen Museum, Oslo, Norwegen
Sydney Biennale, Australien
University of the O.F.S., Südafrika

2008
AEREA / Christian Larsen, Stockholm, Schweden
Hertzelia Artists Host Centre, Tel Aviv, Israel
„Omaggio a Federico Vender" Palazzo dei Panni of Arco Trento Su Palatu, Sardinien, Italien

2007
Deichtorhallen, Hamburg, Deutschland

2006
Atlanta College of Arts, Vereinigte Staaten
Berlin Biennial, Berlin, Deutschland
Biblioteque Nationale, Paris, Frankreich
Everard Read, Johannesburg, Südafrika
Fotografisk Center, Kopenhagen, Dänemark
Guido Costa Projects, Torino, Italien
Museum voor Fotografie, Antwerpen, Belgien
National Arts Festival, Südafrika
Oliewenhuis Art Museum, Bloem., Südafrika
Photographer's Gallery, Kapstadt, Südafrika
Sasol Museum, Stellenbosch, Südafrika

2005
Frans Hals Museum, Haarlem, Vereinigte Staaten

2004
Berkeley Art Museum, Kalifornien.¨, Vereinigte Staaten
Le Chateau d' eau a Toulouse, Frankreich
State Museum of Russia, St. Petersburg, Russland

2002
Centro Cultural de Maia, Porto, Portugal
Museum of Contemporary Art, San Diego, Vereinigte Staaten
Musee Nicephore Niepce, Frankreich
Museo Nazionalle Italy, Brescia, Italien
Museet for Fotokunst, Odense, Dänemark
Sala Rekalde, Bilbao, Spanien

2001
Association for Visual Arts, Kapstadt, Südafrika
Encontros da imagem, Braga, Portugal
Fotoforum, Frankfurt, Deutschland
Hasselblad Center, Göteborg, Schweden
International Photo Festival Herten, Deutschland
Krefelder Kunstmuseen, Krefeld, Deutschland
Mateo Inurria, Cordoba, Spanien
PhotoEspana, Madrid, Spanien
Printemps de Septembre a Toulouse, Frankreich
Rupertinum, Salzburg, Österreich
Württembergischer Kunstverein, Stuttgart, Deutschland

2000
Museum of Photography, Athen, Griechenland
Noordelicht, Amsterdam, Niederlande
Royal Theatre of Namur, Belgien
Sani Festival, Griechenland
Month of Photography,Thessaloniki, Griechenland

1999
Month of Photography, Bratislava, Slowakei
Month of Photography, Kapstadt, Südafrika

1998
Kunsthaus, Zürich, Schweiz
Kunstal Museum, Rotterdam, Niederlande

1996
Eindhoven Photographic Festival, Deutschland
Tarranto Gallery, New York City

1995
Arles Photographic Festival, Arles
Royal Festival Hall/Hayward, London, Grossbritannien

1994
Afrikaner Museum, Johannesburg, Südafrika
Michaelis Collection, Kapstadt, Südafrika

1986
Pretoria Art Museum, Pretoria, Südafrika

1982
Market Theatre, Johannesburg, Südafrika

1981
Centre for Photography, Denver, Vereinigte Staaten



Ausgewählte Gruppenausstellung


2012
„Art of Others, Outsiders, Self Taught and Navive Artists" Haifa Museum, Haifa, Israel
„The Art of Photography Show" San Diego Art Institute, San Diego, Kalifornien, Vereinigte Staaten
„Confounding: Contemporary Photography" National Gallery of Victoria, Melbourne, Australien
„Domestic Disorder in Contemporary Art" Musexpo, Gouggainville, Frankreich
„Play, Turnhout" Antwerpen, Belgien, Herbst 2012
„The Rise and Fall of Apartheid" International Centre of Photography, New York, Vereinigte Staaten
„Seeing Eye" Brundyn and Gonsalves, Kapstadt, Südafrika
„Traumwelten – In the Court of the King of Dreams" Kunsthalle HGN, Duderstadt, Deutschland
„Twins" Center for Photography, Woodstock, New York, Vereinigte Staaten


2011
„High Speed Insanity" Blomquist, Oslo, Norwegen
Museu de Arte Contemporanea de Niteroi, Rio de Janerio, Brasilien
National Gallery of Modern Art, Bengaluru, Indien

2010
„BIP 2010" Liege, Belgien
„PEEKABOO!" Helsinki Art Museum Tennis Palace, Finnland

2008
After Nature, New Museum, New York, Vereinigte Staaten
Cautionary Tales, Albuquerque, Vereinigte Staaten
New York Photo Festival, New York, Vereinigte Staaten

2004
Making Faces, Musée de l'Elysée. Lausanne, Schweiz

2002
Citigroup Photography Prize, London, Grossbritannien
Centro Cultural de Maia, Porto, Portugal
National Portrait Gallery, London, Grossbritannien
„Dislocation" Sala Rekalde, Bilbao, Spanien
Victoria and Albert Museum, London, Grossbritannien

2001
„La Natura Della Natura Morta" Museet for Fotokunst, Odense C. Stedelijk Museum, Amsterdam, Niederlande

2000
„Portraits of Africa" Haus der Kulturen der Welt, Berlin, Deutschland

1999
Film & Television, Bradford, Grossbritannien
National Museum of Photography
National Portrait Gallery, London, Grossbritannien
New Natural History

1998
„Comment Jouer Enfermement" Maison Européene de la Photographie, Paris, Frankreich
National Portrait Gallery, London, Grossbritannien

1997
Contemporain, Paris, Frankreich
„Double Vie, Double Vue" Fondation Cartier pour l'art, Paris, Frankreich
South African National Gallery, Kapstadt, Südafrika



Auszeichnungen


2012
Best Music Video, I Fink U Freeky, Plus Camerimage International Film Festival of the Art of Cinematography in Bydgoszcz, Polen
I Fink U Freeky. Award for best music video at the 20th Short Vila do Conde International Film Festival, Portugal

2006
Finalist - Lucie Awards
Curator/Exhibition of the Year: Roger Ballen: Photographs 1982 - 2009.
Curated by Dr. Anthony Bannon for the George Eastman House, Rochester, New York.
Art Directors Club Award Photography

2004
Selma Blair Witch Project - New York Times Magazine, 31. Oktober 2005
Top 10 Exhibition, Matthew Higgs, Artforum

2002
Citigroup Prize, Finalist, England
Photographer of the Year, Rencontres d' Arles
Top 10 Exhibition, Vince Aletti, Artforum


2001
Photo-eye, Best Documentary Title, Best Photography Books of 2001
PhotoEspana, Best Photographic Book of the Year, Spanein


2000
Sani Festival, Best Solo Exhibition, Griechenland
Special mention: UNICEF Photo of the Year 2001



Sammlungen


Art Gallery of Western Australia, Perth, Australien
Berkeley Art Museum, Kalifornien
Biblioteque Nationale, Paris
Birmingham Museum and Art Gallery, Alabama, USA
Brooklyn Museum, New York, USA
Centre Georges Pompidou, Paris, Frankreich
Durban Art Gallery, Durban, Südafrika
Fotomuseum, München, Deutschland
George Eastman House, Rochester, New York, USA
Haifa Museum of Art, Israel
Hasselblad, Göteborg, Schweden
High Museum of Art, Atlanta, USA
Johannesburg Art Museum, Südafrika
Los Angeles County Museum of Art, USA
Louisiana Museum, Dänemark
Maison Europeene de la Photographie, Paris
Manchester Art Gallery, Manchester, UK
Musée de la Photographie á Charleroi, Belgien
Musee de l'Elysee , Lausanne, Schweiz
Museet for Fotokunst, Dänemark
Museo nazionale Della Fotographia, Brescia, Italien
Museu de Arte Moderna do Rio de Janeiro, Brasilien
Museum Folkwang, Essen, Deutschland
Museum of Contemporary Art, San Diego, USA
Museum of Fine Arts, Houston, USA
Museum of Modern Art, New York, USA
National Gallery, Kapstadt, Südafrika
National Museum of Film and Photography, Bradford UK
Palm Springs Art Museum, Kalifornien
Oliewenhuis, Bloemfontein, Südafrika
Rijksmuseum, Amsterdam, Niederlande
Spencer Art Museum, Kansas, USA
State Museum of Russia, Moskau, Russland
Stedelijk Museum, Amsterdam
Tate Britain, London, UK
Tel Aviv Museum, Israel
Victoria and Albert Museum, London, UK
Virginia Museum of Fine Arts, Virginia, USA
Wadsworth Atheneum Museum of Art, Hartford, USA