stadtprojektionen II

 – 

Curated by Nina Keel and Anna Vetsch.


Mit der diesjährigen Ausgabe zieht ’stadtprojektionen‘ ins zentrumsnahe Quartier Linsebühl. Während vier Nächten Ende Oktober sind Foto- und stumme Filmprojektionen elf Kunstschaffender zu sehen: Von der Singenbergstrasse bis zur Brühlgasse, von der Harfenberg- bis zur Rorschacherstrasse, sowie entlang der Linsebühlstrasse, der zentralen Achse des lebhaften Quartiers mit umtriebiger Geschichte.


’stadtprojektionen‘ ist ein mehrteiliges Projekt von Anna Vetsch und Nina Keel, das zu neuen Blicken auf die Stadt St.Gallen anregt. Dabei sind neu entwickelte oder bereits bestehende Foto- und Filmprojektionen verschiedener Kunstschaffender sowohl an präsenten wie auch an weniger auffälligen Stellen im Stadtraum anzutreffen. ’stadtprojektionen‘ verfolgt den Anspruch, dass das Zusammenspiel von einer Wand und deren Umgebung mit einer Projektion visuell stimmig und inspirierend ist. Mit subtilen Veränderungen an Wänden von gestalterisch oder städtebaulich interessanten Bauten und Plätzen thematisiert ’stadtprojektionen‘ den öffentlichen Raum und die Wahrnehmung der Stadt St.Gallen. Orte wechseln für einige Nächte ihre Gestalt und regen dadurch an, anders über sie nachzudenken – sei es mit Blick auf Utopien, auf ihre Geschichte oder auf ihr Jetzt.