Sneak Peek

 – 

Die Christophe Guye Galerie freut sich, die Ausstellung 'Sneak Peek' von Brigitte Lustenberger anzukünden. Die Künstlerin gibt einen Einblick in die Weiterentwicklung ihrer analogen Multimedia Installation 'This sense of wonder'. Uns gruseln die toten Spinnen und Fliegen, die sich auf Fenstersims und in Zimmerecken ansammeln. Lustenberger verwandelt die tot aufgefundenen Insekten in verblüffende, flüchtige Lichtbilder und in abstrakt wirkende Fotografien. Begleitet werden sie von verwelkten Blumen, deren Zerfall durch die Kamera fest- aber keinesfalls aufgehalten wurde. Was in der Fotografie oft der Fall ist, tritt hier prägnant hervor – was wir vor Augen haben, existiert nicht mehr.


"Das Flickern zwischen Leben und Tod kann keine Kamera einfangen, dafür jedoch die Zeit davor und danach, die Zeit des Alterns und des Zerfalls. Meine Arbeiten entstehen aus einem Innehalten, aus dem Beobachten des Vergehens, dem Schwelgen in der Schönheit des Dahinschwindenden und der Zersetzung. Ich staune über die Wunder und Schrecken des Todes und seiner Überreste, über die Anmut der Vergänglichkeit des Seins, bin aber gleichzeitig verunsichert beim Gedanken an den Tod. Gefühle wie Leidenschaft, Faszination, Angst oder gar Abscheu liegen nah beieinander. Ich erschaffe mit meinen Installationen ein Barockes und zugleich modernes Universum." – Brigitte Lustenberger